welcome to the house of bats

Split Screen Video Installation
Echo Ho  (2015)

Eine bizarre Video Prosa stellt Beobachtungen der Künstlerin Echo Ho über Wandlungen der Chinesischen Geschichte von Glauben, Identitäten, alter und neuer Technologien sowie Funktionen von Architektur und Stadtentwicklung vor. Vor der historischen Donner Pagoda, läuft pausenlos eine Rolltreppe und verbindet eine jahrhundertlange Legende. Parallel dazu steht ein neuzeitliches, alltägliches Szenario, zwei gigantische Videowände als neue Monumente des kommunistischen Glaubens auf dem Tian’anmen-Platz oder Platz des Himmlischen Friedens, im Gegensatz dazu findet sich ein idylischer Garten, oder die Pausenzeiten eines Schulhofs in Shanghai, so wie ein Kultur Platz für Freizeitaktivitäten in einer Pekinger Wohnsiedlung.