Audio visual concert | 20:00 06.04.2017
Projekt 42

https://www.facebook.com/events/399380487089959/


Köln ist Kaput IV

Audio visual concert | 20:30 18.03.2017
GOLD + BETON

https://www.facebook.com/events/1516236568389096/


Potential Spaces

Potential Spaces
Opening Night | 18:00 16.02.2017
Entr'actes:
Deep Time Machine I:  Echo Ho plays on her Slow Qin

https://www.potentialspaces.hfg-karlsruhe.de/


ZO-ON SLOWS SOLO

Audio visual concert | 20:30  18.01.2017
Kleiner Sendesaal des WDR im Funkhaus Wallrafplatz

http://colognemusicweek.de/programm-2/


The Wandering Lake
Episode 1: Koordinaten 40° 10‘ 0‘‘ N, 90° 35‘ 0‘‘ O

A Listening and Projection Mapping Performance | 19:30  18.11.2016
Gasthof Worrinegr Platz

Der Name Lop Nor kommt aus dem Mongolischen und heißt „der See, in den viele Wasserquellen zusammenströmen”. Auf Satellitenbildern sieht man im Westen des ausgetrockneten Seebeckens eine Helix in Form einer Ohrmuschel mit konzentrischen Kreisen. „Die graue dunstige Oberfläche des Seebetts erstreckte sich bis an den Horizont. Im Osten schien eine Anzahl schwarzer Klumpen – wahrscheinlich kleine Hügel – auf einer Landzunge über den Horizont aufzuragen” schrieb der britischer Journalist, Schriftsteller und Umweltschützer John Hare 1996, nach dem er den Lop Nor von Norden aus sah. Seit der See ausgetrocknet ist, steht er im Mittelpunkt von wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Interessen.

http://gasthofworringerplatz.de/hallraum-echo-ho-aka-zo-on-slows/